OPplus - Zahlungsexport

Das Modul Zahlungsexport ist Bestandteil der für Microsoft Dynamics 365 Business Central zertifizierten Komplettlösung OPplus. Dieses Modul wird in einem sogenannten Bundle zusammen mit dem Modul Zahlungsimport verkauft.


Vereinfachen Sie Ihren Zahlungsprozess und erstellen Sie Zahlungsvorschläge und Zahlungsläufe in nur einem Schritt, unabhängig vom Dateiformat und der Zahlungsrichtung (Überweisung, Lastschrift, Schecks). Sie haben zudem flexible Anpassungsmöglichkeiten für standardmäßig verfügbare SEPA-Dateien, die weiteren Aufwand minimieren.


Bei Bedarf können weitere Zahlungsformate zusätzlich bereitgestellt werden.


Der besondere Komfort von OPplus zeigt sich im Modul Zahlungsexport u.a. durch folgende Highlights:

  • Erstellung von Zahlungsvorschlägen in verschiedenen Formaten in einem Schritt. So können inländische SEPA-Zahlungen und Auslandszahlungen in Fremdwährung simultan verarbeitet werden.

  • Wenn Niederlassungen im Ausland vorhanden sind, trifft man mit OPplus auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Jedes beliebige Zahlungsformat kann nach den jeweiligen Schnittstellenvorgaben der ausländischen Banken individuell erstellt werden. Das bedeutet: Gleiches Handling in allen Ländern, nur das Format der Zahlungsdatei unterscheidet sich.

  • Für die Prüfung der vorgeschlagenen Belege kann der Anwender verschiedene Ansichten wählen und dadurch den Zahlungsvorschlag effizient bearbeiten.

  • Große Flexibilität findet sich in der Zuordnung des Bankkontos z.B. bei Kreditorenzahlungen. Dem Kreditor bzw. den Belegen können verschiedene Bankkonten zugeordnet werden oder es können alternativ auch sogenannte Einzelzahlung-Bankverbindungen für Einmalzahlungen hinterlegt werden.

  • Individuelle Anpassung der Verwendungszwecke.

  • Entscheidung vom Anwender, ob man ein Zahlungsavis erstellen will oder ob man bei der Zahlung von vielen Belegen mehrere Überweisungen/Lastschriften ausführen will.